4 Geschäftslektionen aus dem asiatischen Versicherungsmarkt

6. Dezember 2023

Auf LinkedIn teilen Auf Facebook teilen Teilen auf X

Nach mehr als 30 Jahren in verschiedenen Schadenregulierungs- und Managementfunktionen im Vereinigten Königreich und im internationalen Geschäft hatte ich das Glück, zum Interims-CEO von Sedgwicks Asiengeschäft ernannt zu werden. Ich wusste schon seit meinem 17. Lebensjahr, dass ich Schadenregulierer werden wollte, aber ich hätte mir damals nicht vorstellen können, dass mich meine Arbeit von meiner Heimat Großbritannien auf die andere Seite der Welt führen würde. Diese Position hat mir die Möglichkeit gegeben, neue (für mich) aufregende Länder, Kundenbeziehungen und Aspekte des Schadengeschäfts kennenzulernen. 

Im Folgenden möchte ich vier wichtige Lektionen hervorheben, die sich für mich während meiner Amtszeit als Sedgwicks CEO für Asien bestätigt haben.

1. Unterschiede sind wichtig

Viele im Westen neigen dazu, Asien als eine monolithische Einheit zu betrachten, aber wie in jedem anderen Teil der Welt gibt es regionale und nationale Eigenheiten. Sedgwick besitzt Niederlassungen in neun asiatischen Ländern und hat Partner in mehreren anderen Ländern. Jede Region hat ihre eigene(n) Sprache(n), Währung, Führungsstrukturen, Kulturen, Arbeitspraktiken und Marktnuancen, die es zu schätzen und zu respektieren gilt. Sie alle über einen Kamm zu scheren, schadet ihnen und schränkt die Fähigkeit ein, die vielfältigen und dynamischen Bedürfnisse Asiens effektiv zu bedienen. 

2. Beziehungen haben Vorrang vor Verträgen

In Asien, mehr als in jeder anderen Region, in der ich gearbeitet habe, machen Geschäftsbeziehungen den Unterschied. Die Kunden hier haben sehr hohe Erwartungen an Service und Qualität, und wenn es darauf ankommt, suchen sie nach qualifizierten Fachleuten, denen sie vertrauen, um ihren Ansprüchen gerecht zu werden.

Während Schadenaufträge in vielen Teilen der Welt weitgehend an Verträge und Versicherungspanels gebunden sind, belohnt der asiatische Markt vor allem diejenigen, die in den Aufbau langfristiger, kooperativer Beziehungen investieren. Die Kunden ziehen es vor, mit Partnern zusammenzuarbeiten, die die lokale Kultur respektieren, sich die Zeit nehmen, aufmerksam zuzuhören, und ihre einzigartigen geschäftlichen Herausforderungen genau verstehen. Engagierte und erfahrene Führungskräfte mit gut etablierten Beziehungen in der Region sind ein Eckpfeiler des Erfolgs von Sedgwick in Asien.

3. Eine Größe passt nicht immer für alle

Es gibt zwar viele bewährte Praktiken aus unseren internationalen Niederlassungen, die wir in den asiatischen Markt einbringen wollen, um unser Angebot und die Kundenerfahrung zu verbessern, aber es ist wichtig, dass jede im entsprechenden lokalen Kontext betrachtet wird. Sedgwick verfügt zum Beispiel über umfangreiche Erfahrungen bei der Reaktion auf katastrophale Ereignisse im Rahmen der jährlichen atlantischen Hurrikansaison. In Asien treten ähnliche Wettersysteme auf, die als Taifune bekannt sind und ebenfalls große strukturelle Schäden und Überschwemmungen verursachen. Aufgrund der geringen Neigung zu inländischen Versicherungen in Teilen Asiens führen Taifune jedoch in der Regel nicht zu demselben Anstieg der Schäden an Wohngebäuden wie atlantische Hurrikane. Daher wurde unser CAT-Reaktionsplan für Asien angepasst, um sich mehr auf gewerbliche Versicherer und deren Versicherungsnehmer zu konzentrieren.

Andererseits lassen sich viele der globalen Spezialitäten von Sedgwick natürlich gut auf Asien übertragen: 

  • Es überrascht nicht, dass es in der gesamten Region einen riesigen Seeverkehrsmarkt gibt. Die 10 verkehrsreichsten Containerhäfen der Welt liegen in Asien, und das Spektakel der Schiffe, die in Singapur auf das Anlegen warten, ist ein Anblick für sich. Bei diesem Ausmaß an Aktivität kann unser globales Know-how im Bereich Schiffskörper und Maschinen nützlich sein, um eine Marktlücke zu schließen.
  • Da ein Großteil der weltweiten Waren in China und anderen Teilen Asiens hergestellt wird, sind die dortigen Hersteller ständig von Produktrückrufen und damit verbundenen Risiken bedroht. Unser Team von Experten für globalen Markenschutz kann Ihnen dabei helfen. 
  • Außerdem wächst die Offshore-Windenergie in Japan, Taiwan und anderen Teilen des Kontinents schnell. Sedgwick hat vor kurzem eine Spezialkanzlei mit Sitz in Großbritannien gegründet, die sich auf den Strom- und Energiesektor konzentriert, und wir prüfen Möglichkeiten, diese Expertise in Asien zu nutzen. 

4. Die Arbeitskräfte von heute sehnen sich nach Wachstum

Inmitten eines turbulenten Arbeitsmarktes haben Arbeitgeber in Asien - und insbesondere in der Versicherungsbranche - Schwierigkeiten, Talente anzuziehen und zu halten. Die Mitarbeiter von heute sind ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen und neuen Fähigkeiten. Wer das Gefühl hat, dass er seine Karrierewünsche in seinem derzeitigen Unternehmen nicht erfüllen kann, wird sich wahrscheinlich nach anderen Entwicklungsmöglichkeiten umsehen.

Als Teil unseres Engagements für die Karriereentwicklung unserer Kollegen hat Sedgwick kürzlich unsere preisgekrönten Pathfinder-Entwicklungsprogramme in Asien eingeführt. Pathfinder wurde entwickelt, um Kollegen bei der Verwirklichung ihrer Karrierewünsche zu unterstützen, ohne jemals außerhalb des Unternehmens suchen zu müssen - sei es, um sich von der Einstiegsstufe in die Schadenbearbeitung weiterzuentwickeln, um technische Exzellenz zu erlangen, um ihr akademisches Studium abzuschließen, um an großen und komplexen Schäden zu arbeiten oder um in eine Führungsposition zu wechseln. Die Programme ermöglichen die Mobilität zwischen verschiedenen Geschäftsbereichen, so dass die Kollegen innerhalb des Unternehmens weiterhin gefordert werden und sich weiterentwickeln können. Investitionen in solche Initiativen sind entscheidend für die Mitarbeiterbindung, die langfristige Nachhaltigkeit der Unternehmen und die Fähigkeit, den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. 

Auch ich freue mich darauf, auf meiner persönlichen Wachstumsreise weiter voranzukommen, während ich als Interims-CEO weiterhin die Besonderheiten des asiatischen Marktes kennenlerne. Sie können sicher sein, dass unser talentiertes Sedgwick-Team von 600 Experten in ganz Asien für Sie da ist: Wir beobachten Trends, tauschen Ideen aus, bieten Unterstützung an, bringen Ihnen das Beste aus unseren globalen und lokalen Ressourcen und stellen uns vor, was als nächstes kommt. Wenn wir Ihnen oder Ihrer Organisation behilflich sein können, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

> Erfahren Sie mehr - lesen Sie über unser vielfältigen Angebote in Asienund entdecken Sie wertvolle Karrieremöglichkeiten bei Sedgwick